Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2015

18:40 Uhr

Mondelez

Deutliche Gewinneinbußen beim Milka-Hersteller

Mondelez muss deutliche Abstriche machen: Der Überschuss des US-Lebensmittelkonzerns sank im Vergleich zum Vorjahr um mehr als zwei Drittel. Allerdings hatte der Konzern damals von einer Entschädigung profitiert.

DeerfieldDer US-Lebensmittelkonzern Mondelez hat zum Jahresende kräftige Gewinneinbußen hinnehmen müssen. Der Überschuss sank im Schlussquartal im Vergleich zum Vorjahr um mehr als zwei Drittel auf 500 Millionen Dollar (442 Mio Euro), wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Allerdings hatte das Unternehmen im Vorjahr nach einem Streit um abgepackten Kaffee mit Starbucks von einer milliardenschweren Entschädigung profitiert. Der Umsatz schrumpfte zuletzt um 6,9 Prozent auf 8,8 Milliarden Dollar. Mondelez stellt unter anderem Milka-Schokolade und Philadelphia-Frischkäse her.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×