Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.09.2011

14:26 Uhr

Musik-Vertrieb

Media-Saturn startet eigenes Musikportal

Auf der Seite www.myjuke.com sollen Nutzer künftig 13 Millionen Lieder auf Flatrate-Basis abrufen können. Der Nachteil: Noch können die Lieder nur gehört - nicht dauerhaft gespeichert werden.

Media-Saturn startet mit dem eigenen Musikportal "Juke". obs

Media-Saturn startet mit dem eigenen Musikportal "Juke".

BerlinDie Media-Saturn-Holding hat ein eigenes Musikportal namens „Juke“ eröffnet. Auf der Seite www.myjuke.com sollen Nutzer künftig 13 Millionen Lieder auf Flatrate-Basis abrufen können, wie das Mutterunternehmen der Elektronikketten Media-Markt und Saturn am Donnerstag mitteilte. Kunden können die Musikstücke demnach nicht dauerhaft speichern, sondern nur anhören, solange das Abonnement besteht. Der Dienst koste 9,99 Euro pro Monat und lasse sich auch unterwegs von Smartphones aus aufrufen. Außerdem biete der Dienst das Audioformat „Dolby Pulse“ an, das eine besonders hohe Qualität biete und erstmalig in Europa erhältlich sei. Entwickelt wurde der Dienst von der Unternehmenstochter 24-7 Entertainment.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×