Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2016

19:38 Uhr

Nach Brüsseler Anschlägen

Fluglotsenstreik legt Flughafen lahm

Am Brüsseler Flughafen kehrt auch weiterhin keine Normalität ein: Erst war der Verkehr am Flughafen nach den Anschlägen vom 22. März eingeschränkt worden. Nun Legt ein Fluglotsenstreik den Verkehr komplett lahm.

Der Verkehr am Flughafen war nach den Anschlägen vom 22. März bereits reduziert worden. Reuters

Der Brüsseler Flughafen in Zaventem

Der Verkehr am Flughafen war nach den Anschlägen vom 22. März bereits reduziert worden.

BrüsselEin wilder Fluglotsenstreik hat den Verkehr an dem im März von einem Anschlag getroffenen Brüsseler Flughafen lahm gelegt. Der Airport gab am Dienstag während der verkehrsreichen Zeit am Abend bekannt, dass es keine Flüge von oder zu ihm gebe.

Die Fluglotsengilde hatte zuvor einen Kompromiss abgelehnt, mit dem ein Konflikt um eine Rentenreform beigelegt werden sollte. Das Belgocontrol-Management teilte mit, Gildenmitglieder hätten sich krank gemeldet und angegeben, nicht arbeitsfähig zu sein.

Der Verkehr am Flughafen war nach den Anschlägen vom 22. März bereits reduziert worden. Damals hatten zwei Selbstmordattentäter 16 Menschen getötet.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×