Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2012

17:08 Uhr

Nach Gewinnsprung

Bechtle teilt seine Freude mit den Aktionären

Der Dienstleister und Händler im IT-Sektor Bechtle hat das vergangene Jahr mit Rekorden bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. Davon sollen nun auch die Aktionäre profitieren - durch eine Rekord-Dividende.

Basisinstallation bei Bechtle. Pressefoto

Basisinstallation bei Bechtle.

StuttgartDer IT-Dienstleister und -Händler Bechtle will seine Aktionäre mit einer Rekord-Dividende an dem bisher besten Jahr der Unternehmensgeschichte beteiligen. Für 2011 sollen die Anteilseiner je Aktie einen Euro Dividende erhalten, wie Bechtle am Mittwoch in Neckarsulm bei Heilbronn mitteilte. Wegen der „komfortablen Kapital- und Liquiditätsausstattung“ schlage der Vorstand eine um zehn Cent je Aktie erhöhte Basisdividende und einen Bonus von 15 Cent je Anteilsschein als Ausschüttung vor. Über diesen Vorschlag solle die Hauptversammlung am 19. Juni entscheiden.

Der vor allem für mittelständische Betriebe und die öffentliche Hand tätige Dienstleister hatte 2011 mit Rückenwind durch die Konjunktur mehr Hard- und Software verkauft. Der Vorsteuergewinn kletterte trotz deutlich gewachsener Belegschaft um 39 Prozent auf rund 86 Millionen Euro. Die operative Marge sprang auf 4,3 von 3,6 Prozent im Jahr zuvor, mittelfristiges Ziel sind fünf Prozent.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×