Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2012

10:16 Uhr

Neue Stellen

Kärcher möchte kräftig expandieren

Reinigungsgeräte-Hersteller Kärcher will kräftig wachsen - und in jedem Land irgendwann präsent sein. Die Geschäftsführung rechnet mit einem Stellenzuwachs, allein in Deutschland sollen es 300 sein.

Kärcher hat Großes vor: in jedem Land der Welt präsent sein. dpa

Kärcher hat Großes vor: in jedem Land der Welt präsent sein.

WinnendenDer Reinigungsgeräte-Hersteller Kärcher will deutlich wachsen. „Alleine dieses Jahr haben wir in den ersten zwei, drei Monaten 150 Leute eingestellt“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Kärcher-Gruppe, Hartmut Jenner, der Nachrichtenagentur dapd. „Und wir suchen noch weiter“, fügte er hinzu. „Wir haben weltweit 8.700 Mitarbeiter, und ich gehe schon davon aus, dass wir in naher Zukunft die 10.000 erreichen werden“, sagte Jenner. Allein in Deutschland entstünden 300 neue Stellen.

„Unser Ziel ist und bleibt: Wir werden in jedem Land der Erde irgendwann präsent sein“, sagte Jenner. „Wir gehen jedes Jahr in bis zu zehn zusätzliche Länder, in denen wir den Vertrieb selbst übernehmen“, kündigte er an. Derzeit ist Kärcher in 54 Ländern der Erde mit einem eigenen Vertrieb vertreten.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×