Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2014

10:30 Uhr

Niederlage für Coca Cola

Pepsi gewinnt den Streit um die Taille

VonLisa Hegemann

Mit seiner kurvigen Carolina-Glasflasche hat Pepsi seinen Konkurrenten Coca Cola verärgert – und wurde von eben jenem prompt verklagt. Zu Unrecht, urteilte nun ein US-Gericht. Für Coca Cola nicht die erste Niederlage.

Coca Cola sieht das Markenrecht seiner sogenannten Konturflasche durch ein Produkt des Konkurrenten verletzt. Ein US-Gericht entschied nun jedoch pro Pepsi. dapd

Coca Cola sieht das Markenrecht seiner sogenannten Konturflasche durch ein Produkt des Konkurrenten verletzt. Ein US-Gericht entschied nun jedoch pro Pepsi.

DüsseldorfSie hat einen langen Hals, deutliche Rundungen und eine schmale Taille: Die sogenannte „Konturflasche“ ist ein Markenzeichen von Coca Cola. Kein Wunder, dass der US-Getränkekonzern allergisch reagierte, als plötzlich auch der größte Konkurrenz Pepsi eine Glasflasche auf den Markt brachte. Coca Cola klagte gegen das rivalisierende Produkt – doch ohne Erfolg. Am Dienstag entschied ein US-Bundesgericht, dass Pepsi seine dunkle Limonade weiter in Glasflaschen vertreiben darf. Coca Cola muss nun die Kosten für das Verfahren tragen.

Als Grund nannte der Vorsitzende Richter Anthony Besanko, dass zwischen den beiden Produkten, anders als von Coca Cola beklagt, signifikante Unterschiede bestünden. Seiner Ansicht nach sind die Marken Coca Cola und Pepsi beide stark genug, um den Kunden durch das jeweilige Logo auf der Flasche zum Kauf zu überzeugen.

Die zehn umsatzstärksten Konsumgüterhersteller

Hintergrund

Die Unternehmensberatung OC&C hat die Top-50-Konsumgüterhersteller untersucht. Nur ein deutsches Unternehmen schaffte es in das Ranking.

Platz 42 – Henkel

Heimatland: Deutschland
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 10.7 Milliarden US-Dollar (8,34 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 14,0 Prozent

Platz 10 – Tyson Foods

Heimatland: USA
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 34.4 Milliarden US-Dollar (26,81 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 3,9 Prozent

Platz 9 – Archer Daniels Midland

Heimatland: USA
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 34.9 Milliarden US-Dollar (27,2 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 2,6 Prozent

Platz 8 – Mondelez

Heimatland: USA
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 35.3 Milliarden US-Dollar (27,52 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 15,8 Prozent

Platz 7 – JBS

Heimatland: Brasilien
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 41.2 Milliarden US-Dollar (32,12 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 4,3 Prozent

Platz 6 – AB InBev

Heimatland: Belgien
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 43.2 Milliarden US-Dollar (33,67 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 48,0 Prozent

Platz 5 – Coca Cola

Heimatland: USA
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 46.9 Milliarden US-Dollar (36,56 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 24,3 Prozent

Platz 4 – Unilever

Heimatland: Grobritannien/Niederlande
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 66.1 Milliarden US-Dollar (51,52 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 15,1 Prozent

Platz 3 – Pepsi

Heimatland: USA
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 66.4 Milliarden US-Dollar (51,76 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 14,6 Prozent

Platz 2 – Procter & Gamble

Heimatland: USA
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel2013: 84.2 Milliarden US-Dollar (65,63 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 18,3 Prozent

Platz 1 – Nestlé

.Heimatland: Schweiz
Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel 2013: 99.5 Milliarden US-Dollar (77,56 Mrd. Euro)
Gewinnmarge vom Umsatz: 15,6 Prozent

Es sei schwierig zu erkennen, warum ein „normaler Verbraucher die Kaufentscheidung nicht durch Bezugnahme auf den Markennamen, Bildmarken oder Logos“ treffen solle. Er sei nicht überzeugt davon, dass die Konsumenten aufgrund der Silhouette der Flasche zu einem Kauf bewegt werden könnten.

Coca Cola hatte argumentiert, dass die sogenannte Carolina-Flasche von Pepsi seiner eigenen Konturflasche zu sehr ähnele. Der Konkurrent führe die Kunden dadurch in die Irre und versuche, eines seiner Produkte als eines von Coca Cola beziehungsweise als eines verbunden mit der Marke des US-Konzerns zu veräußern.

Es ist nicht das erste Mal, dass der US-Konzern mit dem rot-weißen Logo gegen seinen Rivalen vor Gericht zieht. Auch in Deutschland hatte Coca Cola 2012 bereits versucht, Markenrechtsverstöße gegen Pepsi geltend zu machen. Allerdings hatte das Unternehmen auch hierzulande den Kürzeren gezogen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×