Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.08.2015

12:21 Uhr

Niedrige Milchpreise

Butter wird bei Aldi und Norma noch billiger

Pro Liter Milch bekommen die Landwirte derzeit nicht mal mehr 28 Cent. Aufgrund der niedrigen Milchpreise werden auch Molkereiprodukte wie Butter oder Käse günstiger. Aldi und Norma senken nun ihre Butterpreise.

Das 250-Gramm-Paket Deutsche Markenbutter kostet ab sofort statt 0,85 Euro nur noch 0,79 Euro. dpa

Aldi macht Butter billiger

Das 250-Gramm-Paket Deutsche Markenbutter kostet ab sofort statt 0,85 Euro nur noch 0,79 Euro.

BerlinDie derzeit niedrigen Milchpreise machen es möglich: Auch die Preise für Molkereiprodukte wie Butter und Käse sinken. Die Supermarktketten Aldi Süd und Norma teilten am Montag mit, sie hätten den Preis für ein Päckchen Butter von 85 Cent auf 79 Cent gesenkt, also um sieben Prozent. Auch einige Käsesorten wurden bei beiden Ketten billiger.

Der Preis, den Landwirte derzeit für einen Liter Milch bekommen, ist nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes von 40 Cent im Januar 2014 auf unter 28 Cent im Juli 2015 abgestürzt. Derzeit übersteigt das Angebot von Milch die Nachfrage. Im März war das System der Milchquote abgeschafft worden – sie war im Jahr 1984 eingeführt worden, um auf die Überproduktion von Milchprodukten zu reagieren.

Nach Angaben des Deutschen Bauernverbands ist die Menge aber seit April weder in Deutschland noch in Europa nennenswert gestiegen. Gründe für den Preisverfall seien vor allem das Russland-Embargo, die schwächelnde Konjunktur in asiatischen Märkten wie China sowie die Preispolitik des Lebensmitteleinzelhandels.

Der Milchrebell aus Vöhl

Wie sich ein Bauer vom Massenmarkt verabschiedet

Der Milchrebell aus Vöhl: Der Milchrebell - Ein Bauer steigt aus dem Massenmarkt aus

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×