Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2011

01:19 Uhr

Die US-Fluggesellschaft United Continental hat für dieses Jahr vorgesehene Erweiterung des Angebots verworfen. Quelle: dapd

Die US-Fluggesellschaft United Continental hat für dieses Jahr vorgesehene Erweiterung des Angebots verworfen.

ChicagoSteigende Ölpreise beeinflussen die Verkehrsbranche.

Angesichts steigender Ölpreise hat die US-Fluggesellschaft United Continental eine für dieses Jahr vorgesehene Erweiterung des Angebots verworfen.

Zudem sollten unprofitable Strecken gestrichen werden, teilte die größte Airline der Welt am Montag mit. Man plane nun mit einer ähnlichen Anzahl von Flügen wie im vergangenen Jahr, hieß es weiter.

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×