Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.11.2015

04:29 Uhr

OLED-Technologie

LG investiert in neue Bildschirm-Produktion

Einem Medienbericht zufolge wird der südkoreanische Konzern, der Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik herstellt, eine neue Fabrik bauen und Bildschirme herstellen, die flacher und stromsparender sind.

Besucher schauen sich bei der Vorstellung der Organic Light-Emitting Diode (OLED) einen 3-D-Fernsehers an (Archiv). LG will eine neue Fabrik zur Produktion von OLED-Bildschirmen bauen. Reuters

LG baut OLED-Fabrik

Besucher schauen sich bei der Vorstellung der Organic Light-Emitting Diode (OLED) einen 3-D-Fernsehers an (Archiv). LG will eine neue Fabrik zur Produktion von OLED-Bildschirmen bauen.

SeoulDer südkoreanische Bildschirm-Hersteller LG Display investiert umgerechnet 8,2 Milliarden Euro in eine Fabrik für die zukunftsträchtige OLED-Technologie. Die Fertigungsstätte solle in Südkorea entstehen und die Produktion im ersten Halbjahr 2018 aufnehmen, teilte der Weltmarktführer bei Flüssigkristall-Bildschirmen am Freitag mit. Dort sollen unter anderem Displays für Fernseher und Smartwatches gebaut werden.

Einem Bericht der japanischen "Nikkei Asian Review" zufolge baut LG Display die neue Fabrik in der Erwartung, dass Apple für seine iPhones ab 2018 auf die OLED-Technologie setzt. Eine Sprecherin von LG Display wollte sich dazu nicht äußern. OLED-Displays sollen flacher und stromsparender sein, zudem farbgenauere und schärfere Bilder ermöglichen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×