Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.08.2011

00:20 Uhr

Online-Rabatte

Google kauft US-Schnäppchenportal

Die Suchmaschine Google erweitert ihr Einkaufsangebot. Mit dem Kauf des US-Schnäppchenportals The Dealmap fasst sie weiter Fuß in einem Markt, der von Groupon und Living Social bestimmt wird.

Google weitet sein Angot für die Online-Schnäppchensuche mit dem Kauf von The Dealmap weiter aus. Quelle: AFP

Google weitet sein Angot für die Online-Schnäppchensuche mit dem Kauf von The Dealmap weiter aus.

San FranciscoGoogle wächst im Online-Markt für Schnäppchenangebote. Der weltgrößte Suchmaschinen-Anbieter kaufte nach eigenen Angaben am Montag das US-Portal The Dealmap. Kaufpreis sowie andere Details wurden nicht veröffentlicht.

Das Geschäft mit Online-Rabatten boomt. Auf dem Markt tummeln sich mehr als 400 Anbieter. Laut dem Marktforscher BIA/Kelsey könnte die Industrie bis 2015 bis zu 6,1 Milliarden Dollar umsetzen. Groupon ist vor LivingSocial Nummer eins der Branche.

Google, die ursprünglich selbst Interesse an einem Kauf von Groupon hatten, war in diesem Jahr mit dem eigenen Dienst „Google Offers“ in das Geschäft eingestiegen. The Dealmap wurde im Mai 2010 gegründet und hat seither mehr als zwei Millionen Nutzer gewonnen. Die mobile Anwendung des Unternehmens ist mehr als eine Million Mal auf den iPhones von Apple und Android-Handys heruntergeladen worden.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

WuselDusel83

02.08.2011, 17:40 Uhr

Glückwunsch an das Team vom Deal-Aggregator TheDealmap. Wird spannend zu sehen sein, ob mit dem Geld auch die Internationalisierung vorangetrieben werden soll. Da die Eintrittsbarrieren für ein solches Modell eher gering sind und es in fast jedem Markt schon Player ist, wird sich TheDealmap in jedem neuen Markt (wenn geplant) mit vielen großen und kleinen Wettbewerbern rumschlagen müssen:

PS: Wir betreiben unter www.dealzeit.de selber einen Aggregator für den deutschsprachigen Raum.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×