Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.03.2012

16:05 Uhr

Paketdienst

Fedex profitiert vom Weihnachtsgeschäft

Ein starkes Weihnachtsgeschäft lässt beim US-Paketdienst Fedex die Kassen klingeln - und sorgt damit dafür, dass sowohl Gewinn als auch Umsatz steigen.

Fed-Ex Laster in den Straßen von New York. ap

Fed-Ex Laster in den Straßen von New York.

MemphisDer Gewinn schoss in dem Ende Februar abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal im Jahresvergleich von 231 auf 521 Millionen Dollar hoch. Der Umsatz wuchs um neun Prozent auf 10,56 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

FedEx ist weltweit aktiv und sein Geschäft gilt als ein Indikator für die internationale Konjunktur. Der Gewinn übertraf die Erwartungen der Analysten, die Prognose für das laufende Quartal fiel hingegen schwächer als gedacht aus. Die Aktie verlor im frühen New Yorker Handel zeitweise gut vier Prozent auf weniger als 92 Dollar.

Zuletzt hatte die weltweit und in den USA stotternde Konjunktur dem Logistikunternehmen Sorge bereitet. Die Umsätze legten in allen Sparten des Konzerns auch deswegen zu, weil das Unternehmen mit Preisaufschlägen dem Anstieg der Spritpreise trotzte. In den USA erlöste die wichtige Expresssparte pro Paket rund neun Prozent mehr, während die Menge der verschickten Pakete um vier Prozent sank. Das Unternehmen kündigte Kapazitätsanpassungen an. Der FedEx-Konkurrent UPS übernimmt gerade den niederländischen Logistiker TNT Express, um sein internationales Geschäft auszubauen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×