Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2015

11:36 Uhr

Pandora

Schmuckhersteller erweitert Filialnetz in Deutschland

Der dänische Schmuckhersteller Pandora investiert rund 50 Millionen Euro in den Ausbau seines Filialnetzes in Deutschland. Das Unternehmen will so von Vertriebspartnern wie Kaufhof und Karstadt unabhängiger werden.

Pandora will sein Filialnetz in Deutschland ausbauen. dpa

Pandora will sein Filialnetz in Deutschland ausbauen.

Kopenhagen/DüsseldorfDer dänische Schmuckhersteller Pandora baut sein Filialnetz in Deutschland aus. Das Unternehmen übernimmt dazu bis zu 78 Mietobjekte von dem deutschen Einzelhändler DHG, wie Pandora am Montag mitteilte. Es lässt sich den Schritt zu mehr Unabhängigkeit von Vertriebspartnern wie Kaufhof und Karstadt rund 50 Millionen Euro kosten. Damit treibe Pandora seine Strategie für Deutschland voran, erklärte der Chef des Mitteleuropa-Geschäfts, Niels Möller.

Seit 2011 legt das Kopenhagener Unternehmen, das durch seine Charms - Schmuckelemente, die auf Bänder aufgezogen werden können - bekannt ist, hierzulande den Fokus auf ein eigenes Filialnetz. Pandora-Schmuck wird auch in anderen Juwelierläden, wie etwa bei der ehemaligen Douglas -Tochter Christ, oder aber in den Kaufhof - und Karstadt-Kaufhäusern verkauft. Pandora wurde 1982 gegründet und ist in 80 Ländern aktiv.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×