Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2017

14:55 Uhr

Passagierzahlen

Ryanair verdrängt Lufthansa von Platz eins

Die wachsende Kundenanzahl von Ryanair macht den Billigflieger wohl zur größten europäischen Fluglinie. Niedrige Kosten und neue Strategie sind der Grund für den Erfolg. Doch Lufthansa gewinnt in einer anderen Kategorie.

Ryanair wird voraussichtlich die größte Airline in Europa. AFP

Ryanair

Ryanair wird voraussichtlich die größte Airline in Europa.

FrankfurtRyanair nimmt der Lufthansa höchstwahrscheinlich den Titel als größte europäische Fluglinie ab. Die Zahl der Ryanair-Passagiere sei 2016 um 15 Prozent auf 117 Millionen gestiegen, teilte die irische Billigfluglinie am Mittwoch mit. Die Lufthansa hingegen zählte nach den ersten elf Monaten inklusive der Töchter Eurowings, Swiss und Austrian 101,9 Millionen Passagiere und befördert im letzten Kalendermonat üblicherweise acht bis neun Millionen Fluggäste. Die endgültigen Passagierzahlen stellt der Frankfurter Konzern nächsten Dienstag vor.

Die Deutschen waren jahrelang Marktführer in Europa und kamen 2015 auf 107,7 Millionen Gäste während Ryanair seinerzeit nur 101,4 Millionen Passagiere beförderte. Allerdings wachsen die Iren wesentlich schneller. Möglich machen das niedrige Kosten, eine einheitlich Boeing-Flotte und die neue Strategie, vermehrt auch große Flughäfen anzufliegen. Im Frühjahr etwa startet die von Michael O'Leary geleitet Airline erstmals vom Lufthansa-Heimatflughafen Frankfurt. Trostpflaster für die Lufthansa: Vom Umsatz her ist sie weiterhin die Größte in Europa.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×