Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2014

08:18 Uhr

„Perfom 2020“

Air-France KLM fliegt profitabler

Air France-KLM, der französische Lufthansa-Rivale, hat im vergangen Quartal deutlich profitabler gewirtschaftet. Das Unternehmen will als nächstes eine Strategie für den Wettbewerb mit Billigfliegern vorstellen.

Mit dem „Perfom 2020“ genannten Programm will das Unternehmen im Zeitraum von 2015 bis 2020 Marktanteile von den Billigflieger-Rivalen wieder zurück gewinnen. dpa

Mit dem „Perfom 2020“ genannten Programm will das Unternehmen im Zeitraum von 2015 bis 2020 Marktanteile von den Billigflieger-Rivalen wieder zurück gewinnen.

ParisDer Lufthansa-Rivale Air France-KLM hat im abgelaufenen Quartal deutlich profitabler gewirtschaftet. Der Betriebsgewinn (Ebitda) stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als ein Viertel auf 641 Millionen Euro, wie der französisch-niederländische Konzern am Freitag mitteilte. Der bereinigte Umsatz kletterte um 1,7 Prozent auf 6,45 Milliarden. Air France kündigte an, das Unternehmen wolle bald eine Strategie für den Wettbewerb mit Billigfliegern wie easyJet und Ryanair vorstellen. Mit dem „Perfom 2020“ genannten Programm will das Unternehmen im Zeitraum von 2015 bis 2020 Marktanteile von den Rivalen wieder abnehmen.

Eine Belastung für Air France sind noch immer die Maschinen, die ausschließlich Fracht befördern. Auf die Flugzeuge musste die Gesellschaft 106 Millionen Euro abschreiben und sucht jetzt nach einem Partner oder will die Sparte umbauen. Die Lufthansa hatte bereits im Frühjahr angekündigt, einen Partner für ihre schwächelnde Cargo-Sparte zu suchen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×