Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.09.2011

20:36 Uhr

Preiserhöhung

Bahn-Tickets werden teurer

„Einen Verzicht auf Preiserhöhungen kann man sich nicht jedes Jahr leisten“ - Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube stimmt die Kunden auf höhere Preise ein - konkret will er aber nicht werden.

Die Deutsche Bahn will ihre Preise erhöhen. dpa

Die Deutsche Bahn will ihre Preise erhöhen.

BerlinDie Deutsche Bahn hat ihre Kunden wegen gestiegener Energie- und Personalkosten auf Preiserhöhungen eingestimmt. „Einen Verzicht auf Preiserhöhungen kann man sich nicht jedes Jahr leisten“, sagte Konzernchef Rüdiger Grube der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. „Unsere Kosten sind stark gestiegen, zum Beispiel für Personal und Energie.“ Über konkrete Preisschritte wolle der Bahnvorstand im Oktober entscheiden.

Nach Grubes Worten wirkt sich besonders die Abschaltung von Atomkraftwerken preistreibend aus. „Allein die Energiewende verteuert unsere Energierechnung von rund 2,5 Milliarden Euro in diesem Jahr um 100 Millionen Euro. Über die nächsten fünf Jahre erhöhen sich unsere Energiekosten im Vergleich zur Planung um 250 Millionen Euro“, sagte der Manager. Der Atomanteil am Strommix sinke in diesem Jahr von 22 auf 14 Prozent. Dafür müsse Energie aus anderen Quellen eingekauft werden.

Beim Fahrplanwechsel im Dezember vergangenen Jahres hatte der bundeseigene Konzern seine Preise im Fernverkehr erstmals seit 2002 stabil gelassen. Im Nahverkehr waren Tickets im Schnitt um 1,9 Prozent teurer geworden.

Von

rtr

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Jorg

16.09.2011, 20:47 Uhr

Soviel zum Thema: die Energiewende kostet "nur" 3-5 Cent/kWh den Privatverbraucher in der Stromrechnung. Nun wird alles schleichend teuerer.
Jörg Zinnäcker / Biblis

Milch

16.09.2011, 22:49 Uhr

Solange massenweise $$ gedruckt wird, steigen auch die Preise. Vor ein paar Monaten zB die Milch: von 54cent auf 60 Cent --> ein Plus von über 10%! Und natürlich ist die "Milchwende" daran Schuld, nicht wahr?

Account gelöscht!

17.09.2011, 07:51 Uhr

Na, dann werden sich die Strasse immer weiter verstopfen, da die Bahn immer unrentabler wird!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×