Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.12.2013

17:27 Uhr

Reisekonzern

Tui-Aktionäre erhalten erstmals wieder Dividende

Der Reisekonzern Tui verzeichnet beim Konzernumbau erste Erfolge und kann wieder Geld ausschütten. Aktionäre erhalten wieder eine Dividende. Zuletzt konnte der Konzern diese im Jahr 2007 zahlen.

Die Tui-Anteilseigner erhalten für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2012/2013 15 Cent je Aktie. dpa

Die Tui-Anteilseigner erhalten für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2012/2013 15 Cent je Aktie.

FrankfurtNach einer langen Durststrecke zahlt der Reisekonzern Tui seinen Aktionären wieder eine Dividende. Für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2012/13 erhielten die Anteilseigner 15 Cent je Aktie, teilte der Konzern aus Hannover am Dienstag mit. Wegen der Fortschritte beim Konzernumbau sei Tui früher als geplant in der Lage, wieder Geld an seine Aktionäre auszuschütten. Der Reisekonzern hatte zuletzt für 2007 eine Dividende gezahlt - damals 25 Cent je Anteilsschein.

Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten erwarten allerdings, dass Tui im Geschäftsjahr 2012/13 unter dem Strich tiefer in die roten Zahlen gerutscht ist und einen Verlust von 27,4 Millionen Euro ausweisen dürfte. Das operative Ergebnis (Ebitda) sollte den Schätzungen zufolge hingegen um knapp acht Prozent auf 580 Millionen Euro geklettert sein. Tui will seine Bilanz für das Ende September abgeschlossene Geschäftsjahr am Mittwoch vorlegen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×