Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2010

23:14 Uhr

Shoppingcenter-Finanzierung

Deutsche Euroshop holt sich frisches Geld

Der auf Einkaufszentren spezialisierte Immobilieninvestor Deutsche Euroshop (ECE) besorgt sich frisches Geld zur Finanzierung des Kaufs des A10 Shoppingcenters. Der Vorstand habe beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft um rund 6,3 Mio. neue Aktien zu erhöhen, teilte das Unternehmen am Montag in Hamburg mit.

City-Arkaden in Wuppertal - ein Objekt der Deutsche Euroshop. Das nächste Projekt ist das A10 Shoppingcenter in Wildau. Quelle: Deutsche Euroshop

City-Arkaden in Wuppertal - ein Objekt der Deutsche Euroshop. Das nächste Projekt ist das A10 Shoppingcenter in Wildau.

HB HAMBURG. Die Erhöhung entspreche etwa 16,7 Prozent des gegenwärtigen Grundkapitals, von dem sich das Unternehmen einen Emissionserlös von 123 Mio. Euro verspricht.

Die neuen Aktien werden den Aktionären im Verhältnis 6:1 zum Bezug angeboten. Der Bezugspreis liege bei 19,50 Euro je Anteilsschein. Die Bezugsfrist beginne am 15. Januar und ende voraussichtlich am 29. Januar diesen Jahres. Die neuen Aktien seien für das Geschäftsjahr 2009 voll dividendenberechtigt. Ein Bezugsrechtshandel ist nicht vorgesehen.

In der vergangenen Woche hatte die Deutsche Euroshop den Kauf des A10 Centers in Wildau (Brandenburg) als 17. Einkaufszentrum im Firmenportfolio bekanntgegeben. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive einer bis 2011 geplanten Modernisierung und Neubaumaßnahme belaufe sich auf rund 265 Mio. Euro. 60 Mio. davon würden in den Bau investiert, hieß des damals. Zudem sei die Deutsche Euroshop für die Vermietung und das Langzeitmanagement zuständig.

Eine langfristige Fremdfinanzierung in Höhe von 150 Mio. Euro werde von der Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank zur Verfügung gestellt. Das Center bietet nach Angaben des Unternehmens 11 000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Insgesamt würden etwa 1 000 Menschen dort beschäftigt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×