Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2012

11:27 Uhr

Shoppingcenter-Investor

Deutsche Euroshop hebt Gewinnziel an

Der Shoppingcenter-Investor Deutsche Euroshop hat nach einem guten ersten Quartal sein Gewinnziel erhöht. Das Betriebsergebnis vor Steuern soll in diesem Jahr auf fast 100 Millionen Euro steigen.

Forum Wetzlar: Shopping-Center der Firma Deutsche Euroshop. PR

Forum Wetzlar: Shopping-Center der Firma Deutsche Euroshop.

HamburgDer Shoppingcenter-Investor Deutsche Euroshop erhöht nach einem guten Jahresauftakt sein Gewinnziel. Der Vorsteuergewinn ohne Bewertungsergebnis werde 2012 auf bis zu 97 Millionen Euro steigen, prognostizierte der Hamburger MDax-Konzern am Dienstag. Bisher war der Vorstand von maximal 93 Millionen Euro ausgegangen. Dank günstiger Refinanzierungskonditionen und höherer Anteile an einigen Einkaufszentren traut sich Euroshop inzwischen mehr zu.

Der Umsatz, der sich aus Mieteinnahmen aus den Beteiligungen speist, kletterte in den ersten drei Monaten um 17 Prozent auf 52 Millionen Euro. Der Betriebsgewinn (Ebit) schwoll um 19 Prozent auf 46 Millionen an und übertraf damit die Erwartungen von Analysten. Experten hatten im Schnitt zwei Millionen weniger erwartet. Vor Steuern verdiente das Unternehmen, an dem die Versandhaus-Familie Otto mit 15 Prozent beteiligt ist, im ersten Quartal 23,6 Millionen Euro, plus 23 Prozent. Anleger honorierten die guten Zahlen: Die Euroshop-Aktie legte in einem freundlichen Umfeld leicht zu.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×