Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.10.2014

11:14 Uhr

Sinkende Absätze

Die Deutschen trinken weniger Bier

Die Deutschen haben im dritten Quartal weniger Bier getrunken als im Vorjahreszeitraum. Das berichtete das Statistische Bundesamt am Donnerstag. Vor allem bei Biermischgetränken gab es einen deutlichen Konsumeinbruch.

Die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager haben von Juli bis September rund 25,7 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. dpa

Die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager haben von Juli bis September rund 25,7 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt.

WiesbadenNach einem starken WM-Sommer hat der schwindende Bierdurst der Deutschen den Brauereien wieder sinkende Absätze beschert. Im dritten Quartal sank der Bierabsatz gegenüber dem Vorjahr um 4,5 Prozent oder 1,2 Millionen Hektoliter, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete.

Damit haben die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager von Juli bis September rund 25,7 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. In den Zahlen sind weder alkoholfreie Biere noch Bierimporte aus Nicht-EU-Ländern enthalten, dafür aber Biermischungen. Diese Mixgetränke aus Bier und Limonade, Cola oder Fruchtsäften verkauften sich deutlich schlechter (minus 18,7 Prozent) als vor einem Jahr.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×