Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2005

10:46 Uhr

Stillschweigen über genauen Kaufpreis

Koenig & Bauer erhält größten Tiefdruckauftrag in der Geschichte

Ende 2005 will Koenig & Bauer die Druckmaschinen für eine Hightech-Druckerei in der Nähe des Liverpooler John Lennon Flughafens liefern, bestätigt der Konzern heute. Insgesamt sollen von der Arvato AG vier Tiefdruckrotationen bestelllt worden sein.

HB MÜNCHEN. Koenig & Bauer werde die Druckmaschinen für ein neues Tiefdruckzentrum liefern, das der Mediendienstleister Arvato, eine Tochter des Gütersloher Bertelsmann-Konzerns, im englischen Liverpool baue, teilte das Würzburger Unternehmen am Montag mit. Das komplette Investitionsvolumen für die Hightech-Druckerei betrage 170 Mill. Euro.

Über den genauen Kaufpreis für die Druckmaschinen sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Sprecher von Koenig & Bauer. Er liege aber im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich, fügte er hinzu. „Es handelt sich dabei um den größten Tiefdruck-Einzelauftrag in der langen Geschichte des KBA-Werkes Frankenthal“, hieß es in der Mitteilung des Unternehmens. Unter Tiefdruckrotationen versteht man Druckmaschinen für hohe Auflagen mit Qualitätsdruck wie Zeitschriften, Kataloge oder Werbedrucksachen.

Anfang 2005 solle mit den Bauarbeiten in der Nähe des Liverpooler John Lennon Flughafens begonnen werden, hieß es. Ende 2005 will Koenig & Bauer die Druckmaschinen liefern. Die ersten Druckerzeugnisse für den britischen Markt sollen Mitte 2006 das Werk verlassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×