Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.11.2012

16:00 Uhr

Streik in Belgien

Thalys-Verbindungen nach Deutschland fallen aus

In Belgien droht dem Bahnverkehr am Mittwoch ein totaler Stillstand. Die Folgen werden auch hier spürbar sein: Die Deutsche Bahn warnt vor Zugausfällen und Verspätungen bei Verbindungen zwischen Brüssel und Deutschland.

Gesperrte Bahngleise: In Belgien wird gestreikt. dpa

Gesperrte Bahngleise: In Belgien wird gestreikt.

BrüsselAlle Verbindungen zwischen Deutschland und Brüssel mit dem Hochgeschwindigkeitszug Thalys fallen am Mittwoch aus. Grund ist ein Streik in Belgien, wie die Betreibergesellschaft am Dienstag mitteilte. Auf den Verbindungen von Brüssel mit Paris und Amsterdam sollten die Züge aber grundsätzlich verkehren.

Der Unterschied geht einer Sprecherin zufolge darauf zurück, dass die Verbindungen nach Frankreich und in die Niederlande durch Flandern verlaufen, die Verbindungen mit Deutschland aber durch die traditionell streikfreudigere Wallonie, wo eher mit Arbeitsniederlegungen gerechnet wird.

Die Deutsche Bahn warnte vor Zugausfällen und Verspätungen auf den Verbindungen zwischen Frankfurt, Köln und Aachen mit Brüssel. Zum Teil seien Ersatzbusse vorgesehen, die Bahn riet aber dazu, ihre Internetseite zu konsultieren. Für den Bahnverkehr innerhalb Belgiens erhoffen sich die belgischen Gewerkschaften für Mittwoch einen totalen Stillstand, die Staatsbahn SNCB rechnete zumindest mit Verspätungen und Zugausfällen.

Auch in anderen Branchen waren in Belgien Arbeitsniederlegungen möglich. Hintergrund sind die Sparmaßnahmen im Zuge der Krise in Belgien und anderen EU-Ländern.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×