Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.05.2017

13:07 Uhr

Tiefkühlkost

Frosta übernimmt italienische Marken von Nestlé

Frosta expandiert in Italien und kauft die Rechte an drei Tiefkühlmarken von Nestlé. Das Geschäft beinhaltet auch eine mehrjährige Lizenzvereinbarung für Gerichte der Marke „Buitoni“ in Italien.

Der Tiefkühlkost-Hersteller beschäftigte Im Dezember im In- und Ausland insgesamt 1665 Mitarbeiter. dpa

Frosta

Der Tiefkühlkost-Hersteller beschäftigte Im Dezember im In- und Ausland insgesamt 1665 Mitarbeiter.

BremerhavenDer Tiefkühlkost-Hersteller Frosta hat von Nestlé Italiana den Vertrieb und die Rechte für drei italienische Tiefkühlmarken gekauft. Der Geschäftsübergang der Marken „La Valle Degli Orti“, „Mare Fresco“ und „Surgela“ finde zum 1. Juni 2017 statt, teilte Frosta am Donnerstag mit. Der Kauf beinhaltet den Angaben zufolge auch eine mehrjährige Lizenzvereinbarung für verschiedene tiefgekühlte Gerichte der Marke „Buitoni“ in Italien. Über den Kaufpreis wurde nichts mitgeteilt.

Frosta hat seinen Hauptsitz in Bremerhaven und verzeichnete 2016 einen Umsatz 466 Millionen Euro bei einem Konzernjahresüberschuss von 21,6 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigte Ende Dezember 2016 im In- und Ausland 1665 Mitarbeiter.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×