Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.04.2013

19:56 Uhr

Trotz Wirtschaftskrise

Cognac Hennessy und Dior-Parfüm sehr gefragt

Trotz der weiterhin schwächelnden Weltwirtschaft laufen die Geschäfte des Luxusgüter-Herstellers LVMH bestens. Seine Marken wie Louis-Vuitton-Taschen und Dior-Parfüms verkaufen sich unerwartet gut.

Die Louis-Vuitton-Taschen von LMVH verkaufen sich weiterhin sehr gut. Reuters

Die Louis-Vuitton-Taschen von LMVH verkaufen sich weiterhin sehr gut.

ParisDie Geschäfte des weltgrößten Luxusgüter-Herstellers LVMH laufen trotz der schwächelnden Weltwirtschaft weiter gut. Der Konzern mit Marken wie Moet-Chandon-Champagner, Louis-Vuitton-Taschen und Dior-Parfum wies am Montag für das erste Quartal einen unerwartet deutlichen Umsatzanstieg von sechs Prozent auf 6,9 Milliarden Euro aus.

Auf vergleichbarer Basis betrug der Zuwachs sieben Prozent. Vor allem in Asien und den USA gab es solides Wachstum. Auch das Geschäft in Europa zeige sich widerstandsfähig gegen das schwache wirtschaftliche Umfeld, hieß es.

Top-10-Kosmetikmarken nach Markenwert

11,8 Milliarden Euro

Olay (Oil of Olaz), USA

7,9 Millarden Dollar

Avon, USA

7,7 Milliarden Dollar

L'Oréal, Frankreich

6,2 Milliarden Dollar

Neutrogena, USA

5,6 Milliarden Dollar

Nivea, Deutschland

5,1 Milliarden Dollar

Lancôme, Frankreich

5 Milliarden Dollar

Dove, Großbritannien

3,7 Milliarden Dollar

Estée Lauder

3,3 Milliarden Dollar

Bioré, Japan

2,9 Milliarden Dollar

Shiseido, Japan

Quelle

Brand Finance / Markenwerte 2012, errechnet u.a. auf Basis von Umsatzerwartungen, Kundenbindung und durchsetzbaren Preisen

Einen unerwartet geringen Zuwachs gab es indes in der Sparte Mode & Leder. Dort wuchs der Umsatz "nur" um drei Prozent, während die Prognose bei plus fünf Prozent gelegen hatte.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×