Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.02.2012

16:51 Uhr

Umsatzplus

Bio-Läden boomen und werden immer größer

Bio-Läden in Deutschland boomen: Im vergangenen Jahr lag der Umsatz zum ersten Mal bei mehr als zwei Milliarden Euro. Der Trend geht hin zu großflächigen Supermärkten, während kleine Läden schließen.

Lebensmittelskandale haben den Bio-Läden in Deutschland neue Kunden beschert. dpa

Lebensmittelskandale haben den Bio-Läden in Deutschland neue Kunden beschert.

NürnbergDie Bio-Läden in Deutschland werden tendenziell immer größer - und haben im vergangenen Jahr ihren Umsatz zum ersten Mal auf mehr als zwei Milliarden Euro gesteigert. Um 11,9 Prozent nahmen die Erlöse nach Angaben des Bundesverbands Naturkost Naturwaren Herstellung und Handel (BNN) zu. Flächenbereinigt blieb noch immer ein Plus von 9,0 Prozent.

„Die Bio-Läden und Bio-Supermärkte haben 2011 ihre Umsätze vor allem dadurch gesteigert, dass sie elf Prozent mehr Kunden begrüßen konnten“, sagte der für den BNN tätige Unternehmensberater Klaus Braun am Dienstag in Nürnberg. Der Dioxin-Skandal bei Futtermitteln zu Beginn des vergangenen Jahres habe viele Menschen erstmals in die Öko-Läden geführt.

Rund 2350 Bio-Läden, -Supermärkte und -Hofläden gibt es laut Braun in Deutschland. „Für die Inhaber dieser Betriebe bleiben im Schnitt etwas über sieben Prozent vom Umsatz als Gewinn übrig.“ Die Branche trifft sich von diesem Mittwoch an in Nürnberg auf der weltweit größten Öko-Messe Biofach.

In den vergangenen beiden Jahren sei die Zahl der Fachhandelsläden in Deutschland nahezu konstant gewesen, sagte Braun. Aber: „2010 und 2011 wurden jeweils etwa 65 Bio-Supermärkte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 200 Quadratmetern neu eröffnet. Dem gegenüber stehen Schließungen eher kleinerer Läden in ähnlicher Zahl.“ Der Trend gehe klar in Richtung größerer Supermärkte, oft geführt als Filialen von Ketten. Dies zeige sich auch darin, dass die kleinen Läden zusammengenommen zwar fast 50 Prozent aller Geschäfte, aber gerade einmal gut 15 Prozent der Verkaufsfläche ausmachten.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×