Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Umwelt-Ranking

Die dreckigsten Airlines der Welt

Der wachsende Flugverkehr schadet dem Klima – insbesondere auf der Kurzstrecke. Doch einige Airlines fallen besonders unangenehm auf. Welche Fluggesellschaften im Ranking von Atmosfair ganz hinten landen.

  • zurück
  • 1 von 11
  • vor
Einmal im Jahr untersucht die Organisation Atmosfair, wie klimafreundlich die Airlines weltweit arbeiten. Dabei untersuchen sie vor allem den CO2-Ausstoß pro Passagier und Flugzeug und vergeben dafür Effizienzpunkte. Der erste Platz ist in diesem Ranking der unbegehrteste. Als einziges Airline im Ranking von Atmosfair werden die Kenianer mit der Effizienzklasse G beurteilt. 19,5 Effizienzpunkte sprechen eine deutliche Sprache. Keine Airline weltweit fliegt klimaschädlicher. Reuters

Platz 125 - Kenya Airways (Kenia)

Einmal im Jahr untersucht die Organisation Atmosfair, wie klimafreundlich die Airlines weltweit arbeiten. Dabei untersuchen sie vor allem den CO2-Ausstoß pro Passagier und Flugzeug und vergeben dafür Effizienzpunkte.

Der erste Platz ist in diesem Ranking der unbegehrteste. Als einziges Airline im Ranking von Atmosfair werden die Kenianer mit der Effizienzklasse G beurteilt. 19,5 Effizienzpunkte sprechen eine deutliche Sprache. Keine Airline weltweit fliegt klimaschädlicher.

Bild: Reuters

Auch die Regionaltochter der ägyptischen Fluggesellschaft gilt im Branchenvergleich als sehr klimaschädlich. 22 Effizienzpunkte und in der Teilwertung „Mittelstrecke“ nur „Effizienzklasse G“ sind ein Desaster. Immerhin flogen nur 500.000 Passagiere im vergangenen Jahr mit der Airline. dpa

Platz 124 - Egyptair Express (Ägypten)

Auch die Regionaltochter der ägyptischen Fluggesellschaft gilt im Branchenvergleich als sehr klimaschädlich. 22 Effizienzpunkte und in der Teilwertung „Mittelstrecke“ nur „Effizienzklasse G“ sind ein Desaster. Immerhin flogen nur 500.000 Passagiere im vergangenen Jahr mit der Airline.

Bild: dpa

Auf der Kurzstrecke eine der klimaschädlichsten Airlines der Welt, auf der Langstrecke nicht viel besser. Die afrikanische Airline kommt so auf 26,5 Effizienzpunkte – und verpasst Effizienzklasse G nur knapp. AFP

Platz 123 - Ethiopian Airlines (Äthiopien)

Auf der Kurzstrecke eine der klimaschädlichsten Airlines der Welt, auf der Langstrecke nicht viel besser. Die afrikanische Airline kommt so auf 26,5 Effizienzpunkte – und verpasst Effizienzklasse G nur knapp.

Bild: AFP

Die schlechteste US-Airline im Atmosfair-Vergleich ist die Regionalairline von Delta. 29,5 Effizienzpunkte sind eine deutliche Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr. AP

Platz 122 - Delta Connection

Die schlechteste US-Airline im Atmosfair-Vergleich ist die Regionalairline von Delta. 29,5 Effizienzpunkte sind eine deutliche Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr.

Bild: AP

Auch die Regionaltochter der mexikanischen Airline ist alles andere als vorbildlich. Auch hier sorgen 30,6 Effizienzpunkte für Effizienzklasse F. Reuters

Platz 121 - Aeromexico Connect (Mexiko)

Auch die Regionaltochter der mexikanischen Airline ist alles andere als vorbildlich. Auch hier sorgen 30,6 Effizienzpunkte für Effizienzklasse F.

Bild: Reuters

Die nächste US-Airline, die sich um das Weltklima wenig schert. 32 Effizienzpunkte im Ranking von Atmosfair sind im Branchenvergleich ein kleines Desaster für die Regionalairline von United. Wikipedia

Platz 120 - United Express (USA)

Die nächste US-Airline, die sich um das Weltklima wenig schert. 32 Effizienzpunkte im Ranking von Atmosfair sind im Branchenvergleich ein kleines Desaster für die Regionalairline von United.

Bild: Wikipedia

Der amerikanische Adler ist ein ganz schöner Drecksspatz. Die amerikanische Regionalairline landet mit 32,8 Effizienzpunkten in der Effizienzklasse F. Wikipedia

Platz 119 - Envoy (USA)

Der amerikanische Adler ist ein ganz schöner Drecksspatz. Die amerikanische Regionalairline landet mit 32,8 Effizienzpunkten in der Effizienzklasse F.

Bild: Wikipedia

Die argentinische Airline ist nur auf der Kurz- und Mittelstrecke unterwegs. Offensichtlich ist die Klimabilanz des Skyteam-Partners aber alles andere als gut. 33,2 Effizienzpunkte werden nur von wenigen Konkurrenten unterboten.

Platz 118 - Austral Lineas Aereas (Argentinien)

Die argentinische Airline ist nur auf der Kurz- und Mittelstrecke unterwegs. Offensichtlich ist die Klimabilanz des Skyteam-Partners aber alles andere als gut. 33,2 Effizienzpunkte werden nur von wenigen Konkurrenten unterboten.

Die Krone am Heck, doch im Klimaranking weit unten. Die königliche Fluggesellschaft hat sich auf 34,7 Effizienzpunkte verschlechtert. Wikipedia

Platz 117 - Royal Jordanian (Jordanien)

Die Krone am Heck, doch im Klimaranking weit unten. Die königliche Fluggesellschaft hat sich auf 34,7 Effizienzpunkte verschlechtert.

Bild: Wikipedia

Eine der schmutzigsten Airlines auf der Langstrecke ist laut Atmosfair Singapore Airlines. Mit 35,1 Effizienzpunkten sind die Asiaten deutlich schlechter als im Vorjahr. Reuters

Platz 116 - Singapore Airlines (Singapur)

Eine der schmutzigsten Airlines auf der Langstrecke ist laut Atmosfair Singapore Airlines. Mit 35,1 Effizienzpunkten sind die Asiaten deutlich schlechter als im Vorjahr.

Bild: Reuters

Im Ranking der schmutzigsten Airlines der Welt, das Atmosfair einmal im Jahr aufstellt, landet die regionale Tochter der Lufthansa Regional mit 46,8 Effizienzpunkten und Effizienzklasse E im hinteren Drittel.

Schlechteste deutsche Airline - Lufthansa Regional (Deutschland)

Im Ranking der schmutzigsten Airlines der Welt, das Atmosfair einmal im Jahr aufstellt, landet die regionale Tochter der Lufthansa Regional mit 46,8 Effizienzpunkten und Effizienzklasse E im hinteren Drittel.

  • zurück
  • 1 von 11
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×