Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.10.2016

14:24 Uhr

Unilever

Deutscher Eiscremehunger sorgt für mehr Umsatz

Das warme Wetter hat den Umsatz von Unilever im dritten Quartal nach oben getrieben. Der Konsumgüterhersteller profitierte bei insgesamt schwacher Verbrauchernachfrage vom Hunger der Deutschen nach Eiscreme.

Der Konsumgüterhersteller profitiert im dritten Quartal vom warmen Wetter und dem hohen Absatz von Speiseeis. obs

Unilever

Der Konsumgüterhersteller profitiert im dritten Quartal vom warmen Wetter und dem hohen Absatz von Speiseeis.

London/AmsterdamDer Konsumgüterriese Unilever hat im dritten Quartal weiter zugelegt. Aus eigener Kraft und ohne Währungseffekte stieg der Umsatz um 3,2 Prozent auf 13,4 Milliarden Euro, wie der Hersteller von Dove-Seife, Knorr-Tütensuppe und Magnum-Eis am Donnerstag mitteilte. Dies war mehr als Analysten erwartet hatten.

Unterstützung bekam der Konzern insbesondere vom warmen Wetter in Europa, das die Eiscremeverkäufe ankurbelte. Insgesamt sei die Verbrauchernachfrage aber schwach, so Vorstandschef Paul Polman laut Mitteilung. Insbesondere spüre der Konzern das in den von der Rezession geplagten Ländern Lateinamerikas.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×