Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.10.2013

14:55 Uhr

US-Fluggesellschaft

Delta Air Lines profitiert von hohen Ticketpreisen

Die US-Fluggesellschaft Delta Airlines profitiert von gestiegenen Ticketpreisen und niedrigeren Kosten. Der Umsatz verbessert sich nach den Sparmaßnahmen immens. Allgemein geht es mit den US-Fluggesellschaften bergauf.

Der Gewinn von Delta Airlines stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 31 Prozent. dpa

Der Gewinn von Delta Airlines stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 31 Prozent.

AtlantaGestiegene Ticketpreise und niedrigere Kosten füllen der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines die Kasse. Im dritten Quartal verbesserte sich der Umsatz des Branchenprimus um 6 Prozent auf 10,5 Milliarden Dollar (7,7 Mrd Euro). Besonders gut lief es in den Metropolen Atlanta, New York und London. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 31 Prozent auf annähernd 1,4 Milliarden Dollar.

„Diese Ergebnisse spiegeln die Fortschritte wider, die wir in den vergangenen fünf Jahren gemacht haben“, erklärte Firmenchef Richard Anderson am Dienstag am Sitz in Atlanta. Delta war mit dem Rivalen Northwest Airlines zusammengegangen und hatte seine Kosten gesenkt, unter anderem durch einen Stellenabbau sowie den Kauf einer Raffinerie, um günstiger an Treibstoff zu gelangen.

Allgemein sind die US-Fluggesellschaften im Aufwind: In der vergangenen Woche hatte der insolvente Rivale American Airlines einen Gewinn fürs Quartal verkündet. American will mit US Airways fusionieren, was Delta von Platz eins der Branche verdrängen würde. Die US-Wettbewerbsbehörden sperren sich jedoch gegen den Plan. Sie fürchten steigende Preise.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×