Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2011

14:42 Uhr

US-Fluggesellschaft

Delta enttäuscht mit kleinem Quartalsgewinn

Delta Air Lines hat im vierten Quartal wieder Gewinn gemacht. Allerdings fiel der ein gutes Stück niedriger aus als erwartet. Die US-Fluggesellschaft wird dafür an der Börse abgestraft.

Delta verdient weniger als erwartet. Quelle: ap

Delta verdient weniger als erwartet.

HB ATLANTA. Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat nach einem Verlust im Vorjahr im vierten Quartal wieder einen Gewinn eingeflogen. Höhere Treibstoff- und Instandhaltungskosten ließen die schwarzen Zahlen aber geringer ausfallen als von Analysten erwartet. Der Quartalsgewinn habe bei 19 Millionen Dollar, oder zwei Cent pro Aktie, gelegen, teilte die zweitgrößte Fluggesellschaft hinter United Continental am Dienstag mit.

Ohne Sonderposten waren es 19 Cent pro Aktie. Vor Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt 24 Cent erwartet. Die Betriebseinnahmen stiegen den Angaben zufolge um 14 Prozent auf 7,8 Milliarden Dollar.

Delta-Aktien fielen vorbörslich um 3,8 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×