Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.11.2014

09:45 Uhr

Verbraucherschützer

Flugtickets sollen günstiger werden

Nicht nur steigende, auch sinkende Preise sollen beim Verbraucher ankommen: Weil die Preise für Rohöl immer weiter sinken, fordern Verbraucherschützer die Fluggesellschaften auf, ihre Flüge günstiger anzubieten.

Seit dem Sommer ging der Preis für Rohöl um rund 30 Prozent zurück, Verbraucherschützer fordern günstigere Flugtickets. dpa

Seit dem Sommer ging der Preis für Rohöl um rund 30 Prozent zurück, Verbraucherschützer fordern günstigere Flugtickets.

BerlinAngesichts des deutlich gefallenen Ölpreises hat der Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, Klaus Müller, Fluggesellschaften aufgerufen, ihre Ticketpreise zu senken. „Nicht nur steigende, auch sinkende Preise müssen bei den Kunden ankommen“, sagte Müller der „Bild“-Zeitung vom Mittwoch. „Wenn die Flugtickets günstiger würden, wäre das ein gutes vorzeitiges Weihnachtsgeschenk an die Verbraucher.“

Müller forderte die Fluglinien zugleich zu mehr Preistransparenz auf. Es dürfe „keine Schummeleien“ geben. „Wer transparent kalkuliert, kann auch genau sagen, um wieviel Euro nun Ticketpreise sinken können“, wandte Müller ein.

Für Fluggesellschaften sind die Kosten für Kerosin ein großer Kostenfaktor. Den sogenannten Kerosinzuschlag, der inzwischen einen Großteil des Ticketpreises ausmacht, hatten sie in Zeiten deutlich steigender Rohstoffkosten eingeführt. Allerdings kostet Rohöl derzeit erstmals seit Ende 2010 weniger als 80 Dollar je Barrel (159 Liter). Seit dem Sommer ging der Preis um rund 30 Prozent zurück.

Piloten-Streik

Welche Entschädigungen Fluggäste erwarten können

Piloten-Streik: Welche Entschädigungen Fluggäste erwarten können

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×