Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.03.2017

13:30 Uhr

Versandhandel

Otto wächst weiter

Der Versandhändler Otto ist 2016 zum siebten Mal in Folge gewachsen und verzeichnet Millionen Neukunden. Das Pilotprojekt mit der Vermietung von Elektrogeräten war für das Unternehmen ein Erfolg.

Der Versandhändler kann ein Plus von 15 Prozent Neukunden und 10 Prozent mehr Umsatz mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen verzeichnen. dpa

Otto

Der Versandhändler kann ein Plus von 15 Prozent Neukunden und 10 Prozent mehr Umsatz mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen verzeichnen.

HamburgDer Online- und Versandhändler Otto hat seinen Umsatz weiter gesteigert. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erhöhte das Unternehmen den Erlös um sechs Prozent auf 2,72 Milliarden Euro. Die Tochterfirma des internationalen Handels- und Dienstleistungskonzerns Otto Group sei zum siebten Mal in Folge gewachsen und habe erneut mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen, teilte die Otto GmbH & Co KG am Mittwoch in Hamburg mit. Indes war der Umsatz im vorherigen Geschäftsjahr noch um zehn Prozent gestiegen.

Das Unternehmen registrierte nun 1,9 Millionen Neukunden, ein Zuwachs von 15 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. In Summe kam der Händler 2016 auf rund 6,1 Millionen „aktive Kunden“, wie das Unternehmen berichtete.

Vom Umsatz entfielen rund 911 Millionen Euro (plus 10 Prozent) auf den Online-Handel mit Möbeln und Einrichtungsaccessoires. In einem Pilotprojekt mit Haushalts- und Multimedia-Geräten zur Miete war laut Bereichsvorstand Marc Opelt das Testangebot binnen drei Wochen nahezu aufgebraucht. Vor allem Fernseher, Kaffeevollautomaten und Laufbänder seien gefragt gewesen. Es werde geprüft, „inwiefern ein dauerhaftes Geschäftsmodell daraus werden kann“, erklärte Opelt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×