Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2015

14:19 Uhr

Vor Privatisierung

TAP-Piloten wollen streiken

Die portugiesische Fluggesellschaft TAP soll privatisiert werden. Die Pilotengewerkschaft befürchtet jedoch Entlassungen und ruft zu einem Streik auf. Der Ausstand soll jedoch nicht sofort beginnen.

Die Maschinen der portugiesischen TAP bleiben im Mai vorerst am Boden. dpa

TAP

Die Maschinen der portugiesischen TAP bleiben im Mai vorerst am Boden.

LissabonKurz vor dem Termin für bindende Angebote zum Kauf der staatlichen portugiesischen Fluggesellschaft TAP hat die Pilotengewerkschaft einen zehntägigen Streik ausgerufen. Der Ausstand soll am 1. Mai beginnen. Wirtschaftsminister Antonio Pires de Lima warf den Piloten am Donnerstag vor, sie wollten der Regierung drohen und eine Privatisierung der Fluggesellschaft verhindern.

TAP erklärte, Verhandlungen mit der Gewerkschaft seien eine Angelegenheit der Regierung. Die Gewerkschaft fordert unter anderem einen Treuebonus für die Piloten. Laut TAP könnte der Streik das Unternehmen mit 70 Millionen Euro belasten.

Im Januar hatte die Regierung nach Streikdrohungen zugesichert, dass bei einer Privatisierung der hoch verschuldeten Fluggesellschaft Massenentlassungen so lange ausgeschlossen sind, wie der Staat noch Anteile an dem Unternehmen hält. Geplant ist, dass er 34 Prozent behält, die zwei Jahre nach der Privatisierung verkauft werden können.

Das sind die größten Airlines der Welt

Platz 10

Air China ist die zweitgrößte Fluggesellschaft der Volksrepublik – und die einzige zivile Linie, der es erlaubt ist, die chinesische Nationalflagge auf ihren Flugzeugen anzubringen.
Passagiere 2014: 54,58 Millionen

Platz 9

Die Lufthansa ist die größte deutsche Fluggesellschaft und befördert den Großteil ihrer Passagiere auf internationalen Flügen.
Passagiere 2014: 59,85 Millionen

Platz 8

Easyjet aus Großbritannien ist nach Ryanair die zweitgrößte Billigfluggesellschaft der Welt.
Passagiere 2014: 62,31 Millionen

Platz 7

China Eastern Airlines hat seine Basis in Shanghai, fliegt trotz des Namens nicht nur Ziele im Osten des Landes an, sondern ist sowohl in ganz China als auch internationale unterwegs.
Passagiere 2014: 66,17 Millionen

Platz 6

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair liegt im weltweiten Ranking auf Platz 6, in Europa ist aber keine Airline größer als das Unternehmen aus Dublin. Interessant: Ryanair bietet ausschließlich internationale Flüge an.
Passagiere 2014: 86,37 Millionen

Platz 5

American Airlines mit Sitz in Texas ist eine der ältesten Fluglinien der Welt, sie wurde bereits 1930 gegründet.
Passagiere 2014: 87,83 Millionen

Platz 4

Noch ein wenig älter ist United Airlines, ebenfalls aus den USA. Die Unternehmensgeschichte geht bis ins Jahr 1926 zurück.
Passagiere 2014: 90,44 Millionen

Platz 3

China Southern Airlines ist die größte Fluggesellschaft Asiens. Den Großteil ihrer Passagiere befördert die Airline auf Flügen innerhalb Chinas.
Passagiere 2014: 100,68 Millionen

Platz 2

Southwest Airlines aus den USA ist eine Billigfluggesellschaft mit Sitz in Dallas. 1967 gegründet, ist das Unternehmen Pionier des Billigflugsegments. Sie bietet fast ausschließlich Flüge innerhalb der USA an.
Passagiere 2014: 129,09 Millionen

Platz 1

Delta Air Lines gehört zu den drei verbliebenen traditionsreichen Linienfluggesellschaften in den USA. Ganz knapp verweist das Unternehmen die Southwest Airlines auf Rang zwei.
Passagiere 2014: 129,43 Millionen

Quelle: IATA

Nach Angaben der Behörden haben sich mindestens drei Interessenten gemeldet. Medienberichten zufolge sollen darunter die brasilianischen Fluggesellschaften Gol und Azul sein.

Die Privatisierung der TAP ist Teil des Reformprogramms, das der portugiesischen Regierung von den europäischen Gläubigern und dem Internationalen Währungsfonds auferlegt wurde. Es ist die Bedingung für Hilfszahlungen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×