Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2007

14:31 Uhr

Vorläufige Bilanz

Klöco übertrifft eigene Erwartungen

Der Werkstoffhändler Klöckner & Co hat 2006 das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen verdoppelt und die eigenen Umsatzerwartungen übertroffen. Damit profitierte das Unternehmen von der stabilen Nachfrage auf dem Metallmarkt.

HB DUISBURG. „Für das laufende Jahr erwartet Klöckner & Co eine weiter positive Entwicklung“, sagte am Montag Unternehmenssprecher Peter Ringsleben.

Nach vorläufigen Zahlen erwirtschaftete das Duisburger Traditionsunternehmen 5,5 Mrd. Euro nach fünf Mrd. im Jahr 2005. Erwartet wurden 5,4 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen verdoppelte sich auf 395 Mill. Euro. Als Grund für das gute Geschäftsjahr 2006 nannte das Unternehmen die stabile Nachfrage auf dem Metallmarkt, Unternehmenszukäufe und interne Strukturverbesserungen. Klöckner & Co ist mit seinen rund 10 000 Beschäftigten der größte produzentenunabhängige Stahl- und Metallhändler in Europa und Nordamerika.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×