Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.12.2015

11:23 Uhr

Wal-Mart

Den Einkauf mit dem Handy bezahlen

Der US-Supermarkt-Gigant Wal-Mart führt in seinen Filialen ein mobiles Bezahlsystem ein. Künftig sollen Kunden an der Kasse mit der App bezahlen können. Auch Apple, Google und Samsung setzen auch aufs Bezahlen per Handy.

Nach Apple, Google und Samsung führt nun auch Wal-Mart ein mobiles Bezahlsystem ein. dpa

Supermarkt

Nach Apple, Google und Samsung führt nun auch Wal-Mart ein mobiles Bezahlsystem ein.

San FranciscoNach Apple, Google und Samsung wartet nun auch der US-Supermarktriese Wal-Mart mit einem eigenen mobilen Bezahlsystem auf. Das Bezahlen mit „Walmart Pay“ soll im Laufe des Monats in ausgewählten Filialen möglich werden, bis Mitte nächsten Jahres dann in den gesamten USA, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die Funktion ist demnach in der Walmart-App eingebaut, die nach eigenen Angaben 22 Millionen Nutzer zählt. An der Kasse müssen Kunden mit ihrer Smartphone-Kamera einen Strichcode scannen, um die Zahlung anzuweisen.

Die Funktion läuft auf Smartphones mit dem Apple-Betriebssystem iOS und dem Google-Konkurrenten Android. Bezahlt werden kann mit den gängigsten Kredit- und Debitkarten, aber beispielsweise auch mit Geschenkgutscheinen von Wal-Mart. Die „Leichtigkeit des mobilen Bezahlens“ werde damit für Millionen US-Bürger Realität, erklärte Wal-Mart-Manager Daniel Eckert.

Der Einzelhandelskonzern folgt damit dem US-Technologiekonzern Apple, der vor etwas mehr als einem Jahr ein mobiles Bezahlsystem in den USA gestartet hat. In diesem Jahr zogen bereits der Internetgigant Google und der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung nach.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×