Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.08.2013

16:56 Uhr

Wegen Dreamliner-Pannen

Polnische Airline LOT setzt Boeing unter Druck

Die Fluggesellschaft LOT droht Boeing mit einer Entschädigungsklage. Dreamliner der polnischen Airline hatten nach einer Reihe technischer Pannen wochenlang Startverbot. Der Verlust wird auf 25 Millionen Euro geschätzt.

Ein Dreamliner der Airline LOT. Wegen technischer Pannen mussten die Flieger wochenlang am Boden bleiben. Reuters

Ein Dreamliner der Airline LOT. Wegen technischer Pannen mussten die Flieger wochenlang am Boden bleiben.

WarschauDie polnische Fluggesellschaft LOT hat eine Entschädigungsklage wegen des Zwangsstopps ihrer Dreamliner angedroht. Sollte bis Jahresende keine Einigung mit Hersteller Boeing erzielt werden, werde LOT vor Gericht gehen, sagte Airline-Chef Sebastian Mikosz am Donnerstag in Warschau. Mikosz sprach von „schwierigen Gesprächen“ mit Boeing. „Wir streiten die ganze Zeit um das Geld, und wir werden so lange streiten, bis wir meinen, dass eine zufrieden stellende Lösung gefunden wurde.“

Die LOT-Maschinen vom Typ Dreamliner mussten im Frühjahr wochenlang am Boden bleiben, nachdem die Luftfahrtbehörden nach einer Reihe technischer Pannen ein Startverbot für den Flugzeugtyp verhängt hatten.

LOT ist bisher die einzige europäische Fluggesellschaft, die – derzeit fünf – Maschinen vom Typ Dreamliner in ihrer Flotte hat. Das finanziell angeschlagene Unternehmen musste zusätzliche Maschinen leasen, um den Ausfall der Dreamliner zu bewältigen. Die so entstandenen Verluste der Fluggesellschaft werden auf mindestens 25 Millionen Euro geschätzt.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Christoph

25.08.2013, 15:55 Uhr

Tja, wieder mal die Hausaufgaben nicht gemacht. Neben LOT hat auch Norwegian auf den Dreamliner gesetzt. Dreamliner findet man auch bei Thomson Airways und Britsh Airways. Bei allen drei Gesellschaften sind Dreamliner in täglichen Einsatz. Norwegian ist in Norwegen beheimatet, die beiden anderen Fluggesellschaften in England. Norwegen und England befinden sich wohl immer noch in Europa...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×