Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2005

17:45 Uhr

Weltgrößte Wassersportmesse eröffnet

Boot im Zeichen der Superyachten

Mit einer Rekordbeteiligung von 1659 Ausstellern aus 55 Ländern hat am Samstag in Düsseldorf die weltgrößte Wassersportmesse „boot 2005“ begonnen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen auch dieses Jahr wieder die Luxus-, Mega- und Superyachten.

Besucher laufen auf der Boot 2005 an Luxusyachten vorbei. Foto: dpa

Besucher laufen auf der Boot 2005 an Luxusyachten vorbei. Foto: dpa

HB DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD) eröffnete die Schau vom Faltkajak über Tauchuhren bis zur Luxusyacht auf dem erweiterten Düsseldorfer Messegelände. Die Messe, die bis zum 23. Januar läuft, erwartet rund 300 000 Besucher.

Bildergalerie zur Boot 2005

Am ersten Messetag verzeichnete Projektmanager Abdul Rahman Adib allerdings einen leichten Besucher-Rückgang von vier Prozent gegenüber dem Eröffnungstag des Vorjahres. Waren es 2004 noch rund 45 000 Wasserratten, kamen am Samstag nur 42 000 Besucher. „Dies wird sich aber in der kommenden Woche ausgleichen“, zeigte sich Adib am Sonntag überzeugt. Durch die Erweiterung von zwei Hallen werde die Messe für das Publikum noch attraktiver.

Bei Ausstellerzahlen, Ländern und mit den 103 000 Quadratmetern Netto-Ausstellungsfläche setzt die „boot 2005“ neue Rekordmarken. Das Meldeergebnis sei ein „Ausdruck der anhaltenden positiven Stimmung, die vor allem in der europäischen Yacht- und Bootswirtschaft herrscht“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, Matthias Dornscheidt. Rund 630 Aussteller kommen aus dem Ausland, vor allem aus den Niederlanden, Italien und Frankreich.

Bereits zu Beginn der Messe zeigte sich der Geschäftsführer des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft (BWVS), Jürgen Tracht, optimistisch. „Die Auftragsbücher bleiben gut gefüllt“, sagte Tracht. Tragende Säule der Branche sind die Exporte.

Im ersten Halbjahr 2004 verdoppelten sich die Ausfuhren auf 458 Mill. €. Das Wachstum auf dem Binnenmarkt fiel aber mit einem Plus von 1,5 % auf 1,7 Mrd. € nur bescheiden aus. Den Jahresumsatz in der gesamten Wassersportwirtschaft bezifferte Tracht auf 13 Mrd. €. Dabei gebe es 48 Mill. Wassersportler in Europa, Tendenz steigend.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×