Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2015

10:16 Uhr

Weltgrößter Bierbrauer

Anheuser-Busch vergibt hohe Dividende

Höhere Dividende und Aktienrückkauf: Anheuser-Busch hat einen milliardenschweren Aktienrückkauf angekündigt. Der belgische Konzern schüttet außerdem für 2014 eine höhere Dividende als im Vorjahr aus.

Eine Anheuser-Busch-Brauerei in St. Louis: Das Unternehmen ist auf Kurs. dpa

Anheuser-Busch

Eine Anheuser-Busch-Brauerei in St. Louis: Das Unternehmen ist auf Kurs.

BrüsselDer weltgrößte Bierbrauer Anheuser-Busch InBev (AB InBev) hat eine deutlich höhere Dividende und einen milliardenschweren Aktienrückkauf angekündigt. Der belgische Konzern, zu dem auch Beck's Bier gehört, schüttet für 2014 insgesamt drei Euro je Aktie aus. Ein Jahr zuvor waren es noch 2,05 Euro.

Zudem stellte das in Leuven ansässige Unternehmen am Donnerstag einen Aktienrückkauf im Umfang von einer Milliarde Dollar in Aussicht. Das Vorhaben solle im Jahresverlauf umgesetzt werden und vor allem einem Programm zur Mitarbeiterbeteiligung dienen. Der Heineken -Rivale, der auch hinter den Marken Budweiser und Corona steht, prognostizierte für die meisten seiner Märkte ein Absatzplus.

Vor allem in den Schwellenländern gehe es aufwärts, weil sich dort das Geschäft mit teureren Marken wie Budweiser positiv entwickle. So werde der Umsatz in Brasilien 2015 im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich wachsen, prognostizierte AB InBev.

Analysten hatten bezweifelt, dass Anheuser-Busch nach dem Boom zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen kann. Zuletzt konnten die Belgier ihren Betriebsgewinn insgesamt um 5,6 Prozent auf 5,07 Milliarden Dollar steigern. Sie blieben damit hinter den den Erwartungen der Analysten zurück. AB-InBev-Aktien gaben am Donnerstagvormittag 0,7 Prozent nach.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×