Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2015

08:34 Uhr

Yougov-Studie

Jeder Zweite kauft hin und wieder Bio-Produkte

Ab und zu ein paar Euro mehr für hochwertigere Lebensmittel ausgeben – laut einer Studie von Yougov ist fast jeder zweite Deutsche dazu bereit. Und das, obwohl viele nicht wissen, was „Bio“ eigentlich bedeutet.

Das deutsche Bio-Siegel kannte fast jeder Studienteilnehmer. Mit dem EU-Bio-Logo dagegen konnte nur jeder zweite Befragte etwas anfangen. dpa

Bio-Paprika

Das deutsche Bio-Siegel kannte fast jeder Studienteilnehmer. Mit dem EU-Bio-Logo dagegen konnte nur jeder zweite Befragte etwas anfangen.

Köln/BrüsselBio ist beliebt: Gut jeder Zweite greift beim Einkauf zumindest gelegentlich zu Öko-Produkten. Die große Mehrheit (79 Prozent) ist zudem bereit, dafür wenigstens hin und wieder auch mehr zu bezahlen als für vergleichbare konventionelle Produkte. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hervor.

Jeder Fünfte würde hingegen keinesfalls tiefer in den Geldbeutel greifen. Und immerhin 18 Prozent geben an, niemals Bio-Produkte zu kaufen. 28 Prozent tun dies selten.

Abgefragt wurde auch, was sich die Verbraucher eigentlich unter „Bio“ vorstellen. Rund jeder Zweite ist der Ansicht, dass Bio-Produkte gesünder sind als andere Lebensmittel. Ein ähnlich hoher Anteil glaubt, dass es auf ökologisch arbeitenden Bauernhöfen keine Massentierhaltung gibt und dass Bio-Lebensmittel keine Schadstoffe wie chemische Pflanzenschutzmittel enthalten. Knapp ein Viertel geht davon aus, dass Bio-Produkte immer aus der Region kommen.

Bei der Kennzeichnung ist das deutsche Bio-Siegel den allermeisten Befragten (92 Prozent) ein Begriff. Mit dem EU-Bio-Logo konnte hingegen jeder Zweite gar nichts anfangen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×