Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2005

09:43 Uhr

Ziele für 2004 im Neugeschäft erreicht

Grenkeleasing wächst am stärksten im Ausland

Der badische IT-Vermieter Grenkeleasing hat dank eines anziehenden Geschäfts im vierten Quartal sein Wachstumsziel im Neugeschäft erreicht.

HB BADEN-BADEN. Das Neugeschäft - gemessen an den Anschaffungskosten der neu gekauften und vermieteten Leasinggegenstände - sei 2004 um 17,5 Prozent auf 363 Millionen Euro gewachsen, teilte Grenkeleasing am Dienstag in Baden-Baden mit. Vorstandschef Wolfgang Grenke hatte den Zielkorridor für das angepeilte Wachstum im Oktober auf 16 bis 20 Prozent reduziert. „Erwartungsgemäß brachte uns das vierte Quartal einen Wachstumsschub“, sagte Grenke. In den drei Monaten von Oktober bis Dezember legte das Neugeschäft um knapp 19 Prozent auf 106 Millionen Euro zu, nachdem der Zuwachs im dritten Quartal nur bei zwölf Prozent gelegen hatte. Zahlen zum Ergebnis will Grenkeleasing am 28. Januar nennen. Für das neue Jahr peile Grenkeleasing erneut eine „deutlich zweistellige“ Zuwachsrate des Neugeschäfts an, prognostizierte Grenke. Der Gewinn solle sich entsprechend entwickeln. 2004 lag der Deckungsbeitrag des Neugeschäfts bei 40 Millionen Euro, das sind 18 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Das stärkste Wachstum verzeichnete Grenkeleasing weiter im Ausland. Die 13 Tochterfirmen im europäischen Ausland trugen 27 Prozent zum Neugeschäft bei. In Deutschland wuchs Grenkeleasing 2004 um 10,4 Prozent. „Wir konnten somit in unserem Heimatmarkt deutlich wachsen und unseren Marktanteil ausbauen“, sagte der Firmengründer und Vorstandschef.

Der Wert der Vertragsabschlüsse sei im abgelaufenen Jahr auf durchschnittlich 7047 Euro gestiegen; 2003 waren es im Schnitt noch 6850 Euro. Grenkeleasing vermietet vor allem kleinteilige IT-Produkte wie Notebooks, Kopierer, Drucker und Software bis zu einem Anschaffungswert von 25 000 Euro. Die im Kleinwerteindex SDax gelistete Grenkeleasing-Aktie hat ihren Kurs innerhalb eines Jahres auf 34,54 Euro mehr als verdoppelt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×