Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.10.2014

13:06 Uhr

Zukäufe geplant

Media-Saturn will online Boden gut machen

Media-Saturn steht im erbitterten Wettbewerb mit Online-Händlern wie Amazon. Nun will die Elektronikhandelskette im boomenden Internet-Geschäft Boden gut machen. Interimschef Pieter Haas bläst zum Angriff.

Saturn war 2011 mit einem eigenen Online-Shop ans Netz gegangen, Media Markt folgte Anfang 2012. dpa

Saturn war 2011 mit einem eigenen Online-Shop ans Netz gegangen, Media Markt folgte Anfang 2012.

DüsseldorfEuropas größte Elektronikhandelskette Media-Saturn möchte ihr Internet-Geschäft um den Online-Händler Redcoon künftig auch durch Zukäufe ausbauen. Redcoon solle zudem mit dem Gründer der Preisvergleichsplattform Idealo, Martin Sinner, einen neuen Chef bekommen, das reine Online-Geschäft solle unter dem Namen „Electronics Online Group“ gebündelt werden, kündigte die Metro-Tochter am Mittwoch weiter an.

Media-Saturn hatte Redcoon 2011 übernommen. Zudem verfügen Media Markt und Saturn neben ihren Filialen auch über eigene Online-Shops.

Die Kette wolle nun „angreifen“, kündigte Media-Saturn-Interimschef Pieter Haas an: „Auf Basis der Einkaufskraft der Media-Saturn-Gruppe sowie der Redcoon-Logistik sehen wir große Wachstumschancen.“

Die größten Elektronikhändler in Deutschland

Platz 5

Rewe (Pro Markt)
Bruttoumsatz: 588 Millionen Euro

Platz 4

Electronic Retail (Medimax)
Bruttoumsatz: 3,488 Milliarden Euro

Platz 3

Euronics
Bruttoumsatz: 3,739 Milliarden Euro

Platz 2

Expert
Bruttoumsatz: 4,495 Milliarden Euro

Platz 1

Metro Group (Media Markt, Saturn)
Bruttoumsatz: 10,649 Milliarden Euro

Quelle

Statista

Ranking nach Bruttoumsatz in Deutschland 2012

Media-Saturn steht im erbitterten Wettbewerb mit Online-Händlern wie Amazon und war erst spät ins Internet-Geschäft eingestiegen. Saturn war 2011 mit einem eigenen Online-Shop ans Netz gegangen, Media Markt folgte Anfang 2012. Die Kette versucht nun, im boomenden Internet-Handel Boden gut zu machen.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr wulff baer

28.10.2014, 17:51 Uhr

Was Media-Saturn und Redcoon vielleicht in einigen Jahren leisten können, konnte Amazon schon vor 5 Jahren.
Ich kann das sehr gut beurteilen, denn ich habe bei all diesen Unternehmen schon eingekauft, mit wechselnder Kundenzufriedenheit.
Zufrieden war ich nur bei Amazon.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×