Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.02.2006

07:00 Uhr

Homepage

Namensliste muss weg

Das Kammergericht in Berlin hat eine ungewöhnliche Aktion einer auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Anwaltskanzlei gestoppt.

Foto: dpa Quelle: dpa

Foto: dpa

Das Kammergericht in Berlin hat eine ungewöhnliche Aktion einer auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Anwaltskanzlei gestoppt.

Die Richter untersagten, im Internet eine Namensliste zu veröffentlichen, auf der all diejenigen Unternehmen aufgelistet sind, gegen die die Kanzlei im Auftrag von Mandanten klagt. Das stelle einen unzulässigen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht der in der Liste geführten "Gegner" dar (Az.: 9 U 21/04).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×