Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2015

15:56 Uhr

Ilan Gotsman

Derivate-Experte heuert bei Deutscher Börse an

Zwei hochrangige Manager hat der Deutsche-Börse-Chef bereits von außen verpflichtet. Nun holt sich das Unternehmen schon wieder externe Unterstützung. Ilan Gotsman soll den Ausbau des Derivategeschäfts unterstützen.

Gotsman ist Vorstandschef Carsten Kengeter (Foto) direkt unterstellt. dpa

Carsten Kengeter

Gotsman ist Vorstandschef Carsten Kengeter (Foto) direkt unterstellt.

FrankfurtDie Deutsche Börse holt sich zum Ausbau ihres Derivategeschäfts Unterstützung von außen. Der in der Branche sehr bekannte Derivate-Manager Ilan Gotsman werde das Unternehmen ab sofort beraten, gab Deutschlands größter Börsenbetreiber am Dienstag in seinem Intranet bekannt.

Der 51-Jährige solle den Konzern bei der Entwicklung von Strategie und Produkten, der Kundengewinnung und der „Sondierung von externen Wachstumsoptionen“ unterstützen. Gotsman ist Vorstandschef Carsten Kengeter und dem für Derivate zuständigen Vize-Chef Andreas Preuß direkt unterstellt.

Deutsche Börse: Börsenkonzern wieder offen für große Übernahmen

Deutsche Börse

Börsenkonzern wieder offen für große Übernahmen

Unter dem neuen Chef Carsten Kengeter sind bei der Deutschen Börse neben kleinen Zukäufen auch „größere Transaktionen“ wieder denkbar. Der Börsenkonzern sieht große Wachstumschancen derzeit vor allem in Asien.

Gotsman wurde in Israel geboren und ist seit vielen Jahren im britischen Derivatemarkt aktiv. Er gehört zu den Gründern der Finanzfirmen Matrix Capital Markets und Butterfly Investments. Kengeter hat bereits zwei hochrangige Manager von außen verpflichtet. Der Hedgefonds-Experte Ashwin Kumar übernahm die neu geschaffene Position als oberster Produktentwickler, der Investmentbanker Rob Jolliffe die des weltweiten Vertriebschefs.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×