Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.02.2014

16:33 Uhr

Immobilienfinanzierer

Freddie Mac kann US-Regierung Milliarden zurückzahlen

Freddie Mac verdient wieder bestens: Für 2013 kann das Schwesterinstitut von Freddie Mae einen Rekordüberschuss von fast 50 Milliarden Dollar verzeichnen. Mehr als zehn davon gehen direkt an das US-Finanzministerium.

Freddie Mac erholt sich: Das Institut war in der Finanzkrise mit gut 71 Milliarden Dollar vom Steuerzahler gerettet worden. Reuters

Freddie Mac erholt sich: Das Institut war in der Finanzkrise mit gut 71 Milliarden Dollar vom Steuerzahler gerettet worden.

WashingtonNach dem US-Immobilienfinanzierer Fannie Mae verdient auch das Schwesterinstitut Freddie Mac wieder bestens und kann der Regierung bald weitere Milliardenhilfen zurückzahlen. Wegen der Erholung des Häusermarkts kletterte der Überschuss 2013 auf den Rekordwert von 48,7 Milliarden Dollar, wie Freddie Mac am Donnerstag mitteilte. Im Jahr zuvor waren es nur elf Milliarden Dollar. Der Hauptgrund für den gewaltigen Anstieg ist, dass auf den Immobilienmarkt die Preise wieder zulegen und es weniger Kreditausfälle ist.

Nach dem neunten Quartalsgewinn in Folge bekomme das US-Finanzministerium eine Dividende in Höhe von 10,4 Milliarden Dollar, gab Freddie Mac bekannt. Damit summieren sich die Rückzahlungen des Unternehmens auf knapp 82 Milliarden Dollar. Das Institut war in der Finanzkrise mit gut 71 Milliarden Dollar vom Steuerzahler gerettet worden.

Immobilienfinanzierer: Fannie Mae zahlt US-Regierung Milliarden zurück

Immobilienfinanzierer

Fannie Mae zahlt US-Regierung Milliarden zurück

Im Zuge der Finanzkrise erhielten Fannie Mae und ein Schwesterinstitut 187,5 Milliarden Dollar vom Staat. Nun zahlt die Immobilienbank die ersten Milliarden zurück. Das Unternehmen will auch künftig profitabel bleiben.

Fannie Mae hatte zuletzt einen Rekordgewinn von 84 Milliarden Dollar für 2013 ausgewiesen. Hier trieben auch Steuereffekte das Ergebnis nach oben.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×