Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2013

13:54 Uhr

18 Prozent mehr

Porsche erzielt Auslieferungsrekord

Porsche hat noch nie so viele Autos in einem ersten Halbjahr verkauft wie 2013. Mehr als 80.000 Neuwagen lieferte das Unternehmen aus, fast ein Viertel davon nach China. Im Sommer kommt der Plugin-Hybrid-Panamera.

Ausstellungsobjekt Porsche Cayman S: Die Mittelmotor-Coupes Boxster und Cayman erwiesen sich als Verkaufsschlager. dpa

Ausstellungsobjekt Porsche Cayman S: Die Mittelmotor-Coupes Boxster und Cayman erwiesen sich als Verkaufsschlager.

StuttgartPorsche hat noch nie so viele Autos in einem ersten Halbjahr wie dieses Jahres verkauft. Von Januar bis Juni 2013 lieferte die Volkswagen-Tochter rund um den Globus 81.565 Neuwagen an die Kunden aus, 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie Porsche am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. „Wir blicken auf ein gutes erstes Halbjahr zurück und gehen motiviert in die zweite Hälfte“, sagte Vertriebschef Bernhard Maier.

Porsche Cayman S im Handelsblatt-Test: Wer braucht jetzt noch den 911er?

Porsche Cayman S im Handelsblatt-Test

Wer braucht jetzt noch den 911er?

Porsche-Traditionalisten werden aufbegehren, aber die in der Überschrift gestellte Frage hat ihre volle Berechtigung. Zwei Wochen im neuen Cayman S machen aus alten Hecktrieb-Fans neue Mittelmotor-Enthusiasten.

Hoch im Kurs standen die Sport- und Geländewagen in den vergangenen Monaten vor allem in den USA, im Nahen Osten und China. Ins Reich der Mitte verschifften die Schwaben in der ersten Jahreshälfte mit 18.300 Neuwagen ein Fünftel mehr Fahrzeuge.

Gefragt sind bei den Autokäufern neben den Mittelmotor-Coupes Boxster und Cayman die neuen Modelle der Limousine Panamera, die im Sommer auch mit einem Plugin-Hybrid-Antrieb auf den Markt kommt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×