Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.02.2014

20:20 Uhr

2,4 Prozent

Mehr Geld für Eon-Mitarbeiter

Unternehmen und Mitarbeiter sind aufeinander zugegangen: Eon zahlt seinen 20.000 Angestellten 2,4 Prozent mehr Lohn. Der Anstieg ist mit der angespannten Situation von Eon vereinbar.

Eon hat sich mit seinen Mitarbeitern auf mehr Lohn geeinigt. dpa

Eon hat sich mit seinen Mitarbeitern auf mehr Lohn geeinigt.

DüsseldorfDie 20 000 Mitarbeiter von Eon in Deutschland bekommen rückwirkend zum 1. Februar 2,4 Prozent mehr Gehalt. In einem Jahr steigen die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen dann um weitere 2,1 Prozent. Die Gewerkschaft IG BCE und Eon gaben den Abschluss am Freitag bekannt. „Er entspricht der wirtschaftlich angespannten Situation des Unternehmens“, hieß es in einer Mitteilung von Eon. IG-BCE-Verhandlungsführer Holger Nieden sagte laut Pressemitteilung: „Die Energiewirtschaft befindet sich in einer schwierigen Lage. Vor diesem Hintergrund ist der Abschluss in Ordnung, der Kompromiss trägt.“

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×