Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

16:30 Uhr

2005 sollen mehr Hybrid-Fahrzeuge verkauft werden

Toyota legt 2004 in Deutschland zu

Der japanische Autobauer Toyota hat 2004 in Deutschland mit 127 000 neu zugelassenen Autos den Marktanteil um 0,5 Prozentppunkte auf 3,9 Proeznt gesteigert.

HB KÖLN. „2004 ist für Toyota gemessen am Verlauf und am Marktanteil ein Rekordjahr“, sagte Toyota Deutschland Vizepräsident Markus Schrick am Mittwoch in Köln. Der Umsatz für das noch laufende Geschäftsjahr (31.03.) und auch der Gewinn würden deutlich steigen, sagte Schrick. Genauere Angaben wollte er nicht machen. Toyota plane derzeit nicht die Produktion eines Billigautos für den Markt.

2005 will Toyota außerdem auch in Deutschland beim Absatz von Fahrzeugen mit umweltfreundlichem Hybridantrieb deutlich zulegen. Insgesamt erwartet das Unternehmen allerdings 2005 nur eine leichte Steigerung nach dem Rekordabsatzjahr 2004.

Im vergangenen Jahr seien von dem hybridangetriebenen Prius in Deutschland 1454 Fahrzeuge neu zugelassen worden, sagte am Mittwoch in Köln der Vize-Präsident von Toyota Deutschland, Markus Schrick. „Im neuen Jahr wollen wir in Deutschland die Zulassungen ungefähr verdoppeln.“ Bereits 2004 sei die Nachfrage nach dem Pkw, der in Deutschland für rund 25 000 € zu haben ist, immens gewesen. Kunden hätten teilweise ein halbes Jahr warten müssen. Weltweit wolle Toyota 2005 von dem Modell 180 000, in Europa 15 000 Fahrzeuge verkaufen.

Toyota setze verstärkt auf die Hybrid-Technik, sagte Schrick. So werde der Konzern bis 2010 für jeden Lexus - Toyotas Luxusmarke - einen Hybridantrieb anbieten. Bei der als vergleichsweise umweltfreundlich geltenden Technik kommt neben einem Verbrennungs- auch ein Elektromotor zum Einsatz. Der Pkw kann so unter anderem Energie, die etwa beim Bremsen entsteht, in der Batterie speichern und damit später den Elektromotor wieder antreiben. Toyota zufolge gibt es zudem weltweit kein Fahrzeug in dem Segment mit niedrigerem Kohlendioxid-Ausstoß.

„Unser gesamtes Wachstum im Jahr 2004 geht tatsächlich auf das Konto des Privatmarkts“, sagte Schrick. Insgesamt verkaufe Toyota in Deutschland 70 % seiner Autos an Privatkunden. 2005 werde für die Branche hierzulande allerdings ein schwieriges Jahr. Toyota plane nur eine leichte Absatzsteigerung auf 130 000 Pkw-Neuzulassungen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×