Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2005

11:50 Uhr

726 Millionen Euro bezahlt

BASF kaufte 16,2 Millionen Aktien zurück

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hat im Rahmen seines Aktienrückkaufprogramms im vergangenen Jahr für 726 Millionen Euro rund 16,2 Millionen eigene Aktien erworben.

HB FRANKFURT. Der Rückkaufkurs für die eigenen Aktien habe bei durchschnittlich 44,79 € gelegen, teilte BASF am Montag mit. Der Rückkauf entspreche 2,9 % des BASF-Grundkapitals. Auch im laufenden Jahr werde das Aktienrückkaufprogramm fortgesetzt. Die Ludwigshafener wollen mit dem Aktienrückkauf das Ergebnis je Aktie erhöhen und die Eigenkapitalquote senken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×