Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2012

12:59 Uhr

Absatz gewachsen

Wieder mehr Fahrräder in Deutschland gefertigt

Mehr als eine Million Fahrräder wurden im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft. Dabei zeichnet sich ein Trend ab: Der Durchschnittspreis für ein Fahrrad hat sich seit 2005 mehr als verdoppelt.

Erstmals seit Jahren stieg die Zahl der in Deutschland gefertigten Fahrräder wieder an. ap

Erstmals seit Jahren stieg die Zahl der in Deutschland gefertigten Fahrräder wieder an.

WiesbadenFahrräder aus deutscher Produktion finden erstmals seit Jahren wieder mehr Abnehmer. Heimische Unternehmen stellten im vergangenen Jahr insgesamt 1,33 Millionen Räder im Gesamtwert von 453 Millionen Euro her. Nach Jahren rückläufiger Produktionszahlen - im Jahr 2005 wurden in Deutschland noch 2,1 Millionen Drahtesel gefertigt - lagen die Stückzahlen damit erstmals wieder über dem Vorjahreswert, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag anlässlich des „Europäischen Tages des Fahrrades“ am Sonntag (3.6.) mitteilte.

Im Vergleich zum Jahr 2010 erhöhte sich die Stückzahl um 2,9 Prozent und der Gesamtwert der Fahrräder um 25,7 Prozent. Der Trend zu höherwertigen Fahrrädern setzte sich fort: Der Durchschnittswert ab Werk lag im vergangenen Jahr bei 341 Euro und damit um gut ein Fünftel (22,3 Prozent) höher als 2010. Im Jahr 2005 waren Räder „Made in Germany“ mit 163 Euro im Schnitt nicht einmal halb so teuer.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×