Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2014

09:27 Uhr

Absatzplus

BMW steigert Verkaufszahlen

Deutsche Autobauer starten erfolgreich ins neue Jahr: Trotz der Krise auf dem europäischen markt kann auch BMW zulegen. Die Verkäufe sollen auch 2014 weiter steigen.

Die Modelle des bayerischen Autoherstellers sollen auch 2014 reißenden Absatz finden. ap

Die Modelle des bayerischen Autoherstellers sollen auch 2014 reißenden Absatz finden.

FrankfurtDer Oberklasse-Autobauer BMW ist wie die Konkurrenten Daimler und Audi mit einem Absatzplus ins neue Jahr gestartet. Im Januar verkaufte der Münchener Autobauer 132.892 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce und damit 7,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie der Konzern am Dienstag mitteilte.

Auch auf dem krisengeschüttelten europäischen Markt verzeichnete BMW mit 1,4 Prozent ein leichtes Absatzplus. „Obwohl die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in vielen Märkten weiterhin schwierig bleiben, gibt es erste Anzeichen für eine Erholung“, erklärte Vertriebschef Ian Robertson. BMW rechne nach dem Absatzrekord 2013 im laufenden Jahr erneut mit steigenden Verkäufen, bekräftigte er.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

mon_yburns@central.banktunnel.eu

11.02.2014, 09:52 Uhr

700.638 Handel
+ 304.088 Vermietung
---------
1.004.726

gegenüber

1.176.115 Privatbesitz

Neuzulassungen:

Behörden/Jahreswagen/Leasing oder anderweitig SUBVENTIONSgeschönt.

http://www.kfz-betrieb.vogel.de/index.cfm?pid=7147

So wie da oben hätte ich die Zahlen gerne.

http://www.kba.de/cln_031/nn_1247222/DE/Statistik/Fahrzeuge/Neuzulassungen/Halter/z__n__halter.html

~ 50% gewerbliche Nachfrage

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×