Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2016

12:43 Uhr

Airbag-Probleme

Toyota ruft weitere Autos zurück

Wieder machen die Airbag von Takata Toyota zu schaffen: Weitere 490.000 Autos müssen wegen möglicher Probleme zurückbeordert werden. In Europa sollen 80.000 Autos betroffen sein.

Wegen möglicher Probleme mit dem Airbag, muss Toyota weitere Autos zurückbeordern. Reuters

Probleme mit dem Airbag

Wegen möglicher Probleme mit dem Airbag, muss Toyota weitere Autos zurückbeordern.

TokioToyota ruft weitere 490.000 Autos wegen möglicher Airbag-Probleme zurück. In Europa seien 80.000 Lexus- und Toyota-Modelle mit Luftkissen des Herstellers Takata betroffen, teilte der japanische Konzern am Mittwoch mit. Weltweit hat Toyota bislang mehr als 17 Millionen Takata-Airbags zurückbeordert. Insgesamt stehen 13 Todesfälle mit defekten Aufblasvorrichtungen von Takata in Verbindung, die meisten davon in den USA. Allein dort riefen vergangene Woche mehrere Autobauer insgesamt über zwölf Millionen weitere Wagen wegen der Takata-Airbags in die Werkstätten.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×