Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.12.2015

14:03 Uhr

Airbus erhält Milliarden-Auftrag

Chinesischer Billigflieger kauft 60 Maschinen

Der A320neo von Airbus gilt als Verkaufsschlager: Seit dem ersten Start wurden mehr als 3200 Exemplare des Flugzeugs bestellt. Nun ordert eine Fluggesellschaft aus China 60 weitere. Listenpreis: 6,3 Milliarden Dollar.

Erster A320neo-Kunde war Virgin America mit 30 Exemplaren. Inzwischen liegen mehr als 3200 Bestellungen für die Reihe vor. ap

Erfolgreiches Projekt

Erster A320neo-Kunde war Virgin America mit 30 Exemplaren. Inzwischen liegen mehr als 3200 Bestellungen für die Reihe vor.

ShanghaiDer Flugzeugbauer Airbus hat einen weiteren Milliardenauftrag für seinen Verkaufsschlager A320neo an Land gezogen. Die chinesische Billigfluggesellschaft Spring unterzeichnete mit dem Flugzeugbauer eine Vereinbarung über den Kauf von 60 Maschinen des Mittelstreckenjets, wie es in einer Mitteilung der Fluggesellschaft an die Börse in Shanghai vom Donnerstag heißt.

Der Listenpreis beläuft sich auf 6,3 Milliarden Dollar (5,94 Milliarden Euro), laut Spring Airline soll es aber – wie in der Branche generell üblich – einen Rabatt geben. Die Auslieferung ist für 2019 bis 2023 geplant.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×